27.02.2018 – Dokumentarfilm. Aktivismus und Straflosigkeit in Mexiko.

GUERRERO_-_STILL_-01Dienstag, 27.02.2018. Einlass 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Linkes Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstr. 108, Düsseldorf

Film auf Spanisch mit englischen Untertiteln
Eintritt frei
In Anwesenheit des Regisseurs L. Bonleux

Español abajo

Filmvorfühung mit Regisseur Ludovic Bonleux, der seine neueste Dokumentation über die schwierige soziale Situation der Menschen im mexikanischen Bundesstaat Guerrero präsentiert.

Der französische Filmemacher Ludovic Bonleux hat bereits zahlreiche Filme über die Lebensumstände im mexikanischen Bundesstaat Guerrero gedreht. In seiner neuesten Dokumentation begleitet er drei Menschen, die sich entschlossen haben, sich zu organisieren und gegen den Zustand von Straflosigkeit und Gewalt Widerstand zu leisten, der sie beständig umgibt: Coni, eine Frau in der eigenorganisierten Gemeindepolizei, die gegen die schlechte Regierung sowie am Drogenhandel beteiligte Gangs kämpft. Mario, einen jungen Mann auf der Suche nach seinem verschwundenen Bruder, und Juan, einen Lehrer in einer ländlichen Region. Sie sprechen über ihre Überzeugungen, ihre Ängste und Zweifel. Ihre Geschichten werden in den Kontext des Chaos gesetzt, das sich in Folge des Verschwindens der 43 Studenten der Escuela de Maestros in Ayotzinapa ergeben hat.

Die dokumentarischen Werke Bonleux‘, der ebenfalls Fotograf und Produzent ist, wurden bereits auf der ganzen Welt bei zahlreichen Filmfestivals gezeigt.

Eine Veranstaltung von ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf

———————————————————-

Presentación del cineasta Ludovic Bonleux, que proyectará su último trabajo documental sobre la dificil situación social que se vive en el estado de Guerrero, México.

Martes, 27 de febrero del 2018 a las 19:30 Hrs.
Linkes Zentrum „Hinterhof“, Corneliusstr. 108, Düsseldorf
Película en español con subtítulos en ingles
Entrada libre

Ludovic Bonleux, cineasta frances radicado en México, ha realizado inumerables trabajos sobre la situación social que se vive en el estado de Guerrero, México.

En su último documental nos muestra a tres personas que han decidido organizarse y oponer resistencia a la realidad de impunidad y violencia que domina su entorno.

Coni, una mujer policía comunitaria que lucha contra el mal gobierno y las bandas de narcotraficantes. Mario, un joven en busca de su hermano desaparecido y Juan, un maestro rural, hablan de sus convicciones, miedos y dudas. Todo esto teniendo como contexto el caos generado por la desaparición de los 43 estudiantes de la Escuela de Maestros de Ayotzinapa.

Los trabajos documentales de Bonleux, que además es fotógrafo y productor, han sido presentados en inumerables festivales de cine documental en el mundo.

Una presentación de ¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf