Wir feiern!

versión en Español / Spanische Version

Erklärung der Gruppe ¡Alerta! aus Anlass des 20. Jahrestages des zapatistischen Aufstandes.

img_4979

Wir feiern!
20 Jahre zapatistischer Aufstand, 20 Jahre erfolgreiche Revolution

“[…] Wir sind eine totale Kampfansage an den Neoliberalismus, das schönste Unding, das respektloseste Delirium, der menschlichste Wahnsinn […] (EZLN, in La Realidad, April 1996)

K‘uxi avo‘onton (Wie geht es deinem Herzen? – in Tzotzil)

Unseres, das mit all denen ist, die für Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit kämpfen, ist glücklich und in Feierstimmung!

Und feiern werden wir. Wir feiern den 30. Jahrestag der Gründung der EZLN, den 20. Jahrestag des zapatistischen Aufstands und den 10. Jahrestag der Gründung der überregionalen autonomen Verwaltung der Zapatistas, den Caracoles. Wir, die Gruppe ¡Alerta! aus Düsseldorf, schließen uns dem Widerstand und der Würde anderer Orte auf dieser Welt an. Mit unserer Veranstaltungsreihe “¡Zapatistas! – 20 Jahre Aufstand, 20 Jahre erfolgreiche Revolution” feiern wir, dass eine andere Welt möglich ist.

Wir erinnern an die Gründung der EZLN 1983 und daran, dass uns seitdem die Zapatistas ihren Weg gezeigt haben, auf dem sie niemals aufgegeben und niemals nachgegeben haben. Durch ihre Selbstverwaltung schufen sie einen Riss in der globalen Architektur der Macht, in der das Kapital über der Menschlichkeit steht und der Markt über der Würde.

Es ist eine Geschichte der Hoffnung, die glücklicherweise nicht auf Chiapas beschränkt blieb, sondern die sich ausgedehnt hat, andere angesteckt hat und sich vervielfacht hat – in Mexiko, Lateinamerika und anderen Ecken des Planeten, so wie der unseren. Dies hat sie nicht nur als eine Art zu denken getan, sondern als eine neue Form zu leben: Nicht das Verhalten derer zu wiederholen, die uns beherrschen, sondern unsere eigene Realität zu erschaffen. Diese Wirklichkeit als eine gesellschaftliche Konstruktion zu begreifen, die wir kollektiv erbauen. Unsere Befreiung als kollektiv zu denken und nicht als individuell.

Wir, die wir überall auf der Welt gegen das kapitalistische Produktions- und Reproduktions-System und die bestehenden, unterdrückerischen Machtbeziehungen kämpfen, feiern die Lebendigkeit der EZLN und danken den Zapatistas für eine der wichtigsten Dinge, die sie uns durch ihre Kraft, ihre Erfahrungen und ihre gelebte Alternative beigebracht haben: Dass wir alle an unseren Orten den Kampf in der Gewissheit fortführen können, dass hier oder dort, wir alle Teil ein und des selben Kampfes sind – dem Kampf für Würde und eine gerechtere, menschlichere Welt.

Der 20. Jahrestag des Aufstands und der Ausrufung des Krieges gegen das Vergessen ist keine Erinnerung an Leiden und Tod, sondern eine Lektion voller Leben.

Es lebe die EZLN!
Es lebe La Sexta!
Es lebe die zapatistische Selbstverwaltung!

¡Alerta! – Lateinamerika Gruppe Düsseldorf

img_4979